Geistheilung

Grundlagen - Gesetzesmässigkeiten - Möglichkeiten

Vorgestellt vom Aquamarin Verlag:

Urs Gisler wurde in der Tradition Harry Edwards ausgebildet, des wohl grössten Geistheilers der Neuzeit. Wer in seiner Nachfolge arbeitet, verbindet in seiner Heilertätigkeit Himmel und Erde. Dieses Buch rückt daher die geistigen Gesetzmässigkeiten des Heilens in den Vordergrund. Es geht nicht darum, schnell die Hände aufzulegen, einige Worte zu murmeln und ein paar rituelle Gesten durchzuführen; sondern es geht um innere Verbundenheit mit einer göttlichen Quelle, um Demut und Hingabe. Wie bereits das Wort „Geist-Heilung“ zum Ausdruck bringt, geht es um die Heilung des Geistes durch den GEIST. Wer als Heiler wahrhaft eingestimmt auf die Kraft des GEISTES ist, der kann auf vielen verschiedenen Bahnen diese heilende Energie zu den Menschen bringen. Urs Gisler greift in diesem Grundlagenbuch auf Jahrzehnte der Erfahrung als Heiler zurück und vermag so die Gesetzmässigkeiten und zugleich die Möglichkeiten aufzuzeigen, die im geistigen Heilen verborgen liegen. Eine meisterhafte Studie über das Heilen, die eine Tiefendimension aufzeigt, die völlig neue Wege der Heilkunst erschliesst!

Aquamarin Verlag
(ISBN 978-3-89427-755-0)
224 Seiten
Erscheinungsdatum: 21.12.2015

Geistheilung – Vorwort von Dr. Peter Michel

Das Buch kann über alle gängigen Buchhandlungen bestellt werden oder aber direkt beim Aquamarin Verlag:   https://aquamarin-verlag.de

 

 

Buch des Monats bei SPUREN

Geistheilung
von Urs Gisler

 
Wo andere gerne ein Geheimnis daraus machen, ist Urs Gisler offen und sachlich. In seinem Erstlingswerk «Geistheilung» (Aquamarin Verlag, Grafing 2016) erzählt er, wie er als junger Mann zum Geistheilen gefunden hat und wie er sich durch das Studium der unterschiedlichsten Bereiche eine breite Basis schaffen konnte: die Ausbildung zum Physiotherapeuten, die Lehre über unsere feinstofflichen Körper, die Kraft der Gedanken, die Chakren, die Bedeutung der Atmung, das I Ging, das Geistige Familienstellen, die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) und Ayurveda, «das Wissen vom Leben». Urs Gisler berührt alle Bereiche, die ihm in seiner Arbeit dienen. Die Übungen, die er vorschlägt, damit wir Leserinnen und Leser den Zugang zum Geistheilen selber finden können beziehungsweise darin Fortschritte machen, entsprechen seinen eigenen subjektiven Erfahrungen. Ein sehr persönliches und darum besonders interessantes Buch, zeitgemäss auch in der Aussage, dass die Menschheit den Sprung aus dem Egoismus in die Nächstenliebe schaffen muss, wenn sie weiter bestehen will. (Rezension: Esther Räz)

Buch des Monats: ganzer Artikel HIER

 

Kreative Zusammenarbeit – die bewegt!